Fußballer Jungen III knapp ausgeschieden

Mit unbedingtem Siegeswillen und großem Einsatz haben die jungen Fußballer unserer Realschule im bundesweiten Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ den Einzug in das Kreisfinale leider knapp verpasst. In der Gruppenphase verloren die Fußballer des Jahrgangs Jungen III (2002-2004) zweimal mit 0:1 gegen ihre gleichaltrigen Gegner des Gymnasiums Eggenfelden und dem späteren Finalisten Realschule Pfarrkirchen. Durch einen 1:0 Sieg gegen die Mittelschule Eggenfelden qualifizierten sich unsere Schüler für das Elfmeterschießen um den 5. Platz. Der Gegner (RS Eggenfelden) behielt Nervenstärke und verwandelte alle Elfmeter, wodurch unsere Mannschaft auf den insgesamt 6. Platz verdrängt wurde. Alle Trainer kritisierten die zu kurze Spielzeit von 1x16 Minuten, lobten aber den großen Einsatz ihrer Mannschaften und zollten den Fußballvereinen des Einzugsgebiets Anerkennung für die hervorragende fußballerische Grundlagenarbeit.

Zurück

>> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed