Weihnachtsmarkt "Gemeinsame Sache"

„Gemeinsame Sache“ – der Weihnachtsmarkt der Arnstorfer Schulfamilie

Bereits zum dritten Mal öffneten die Pforten des Weihnachtsmarkts auf dem Schulgelände der Mittel- und Realschule Arnstorf. Im Vorfeld organisierte die Schulgemeinschaft das Spektakel – es wurde gebastelt, geprobt, Tänze einstudiert und die Verpflegung geplant. Trotz der winterlichen Temperaturen kamen zahlreiche Besucher, darunter auch wieder viele ehemalige Schüler, die ihre alte Bildungsstätte offenbar in guter Erinnerung behielten. Die Schulleiter Herr Rottbauer und Herr Böhm begrüßten alle herzlichst mit einigen Worten und eröffneten sogleich das bunte Treiben. An den Ständen konnte man sich nicht nur mit Bratwurstsemmeln, Chilli con carne und Punsch kulinarisch verwöhnen lassen, sondern auch nach Geschenken für seine Liebsten Ausschau halten. Weihnachtliche Deko, Christbaumschmuck oder selbstgemachte Vogelhäuschen wurden von Schülerinnen und Schülern der SMV mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Auch für unsere Partnerschule Holy Dove in Uganda konnte gespendet werden – gerade in der Vorweihnachtszeit eine schöne Geste an Menschen zu denken, denen es nicht so gut geht.

Musikalisch wurde die Veranstaltung von den Bands und Chören beider Schulen stimmungsvoll eingerahmt. Auch die Tanzgruppen präsentierten einen gelungenen Auszug aus ihrem Repertoire.

Ab der Abenddämmerung entfaltete dann der kleine Weihnachtsmarkt seine ganze Atmosphäre; überall funkelte es, duftete es nach Glühwein und Waffeln, es wurde gelacht und an alte Zeiten erinnert. An der Feuerstelle, die von Herrn Schmied dankenswerterweise zur Verfügung gestellt wurde, konnte man die Flammen beobachten und sich an ihnen erwärmen.

Gerade in einer Zeit voll Hass und Terror tut es gut, wenn Menschen wie am Weihnachtsmarkt in Arnstorf zusammenrücken und gemeinsam einen schönen Abend verbringen. Für einen kurzen Augenblick scheinen dann die schrecklichen Nachrichten aus den Medien vergessen …

Zurück

>> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed