Interview zu einem Berufbild

Einige Wochen vor dem Tag der offenen Tür eröffneten die Deutsch- und IT-Lehrkraft der Klasse 8d ihren Schülerinnen und Schülern, dass in den nächsten Stunden in einem gemeinsamen Projekt ein Podcast zu einem Berufsbild erstellt wird. Dazu sollten sie ein Interview mit einer selbst ausgesuchten Person, die den gewählten Beruf ausübt, aufnehmen und bearbeiten. Mit fragenden Augen blickten die Schüler nach diesem Arbeitsauftrag ihre Lehrerinnen zunächst an. Natürlich wurden sie mit dieser Aufgabe nicht allein gelassen. Im Deutschunterricht lernten sie die verschiedenen Techniken eines Interviews. Wichtig ist, dass man den Interviewpartner nett begrüßt und viele offene Fragen stellt, damit dieser auch Raum zum Antworten hat. Zum Schluss darf ein Dank nicht fehlen. Im IT-Unterricht wurden ihnen anschließend bei Frau Kroll die Techniken zur Bearbeitung der Tonaufnahmen vermittelt. Sie mussten zum Beispiel beachten, Nebengeräusche zu entfernen,  Sprechpausen zu schneiden, die Lautstärke zu regulieren und Längen zu kürzen. Mit einem am Computer ästhetisch ansprechend gestaltetem Plakat und einer übersichtlichen PowerPoint-Folie wurde das Projekt abgerundet. Bereits am Tag der offenen Tür konnte die Klasse dann ihre erstellten Interviews und Plakate stolz präsentieren.

Mit diesem Projekt wurden die Schüler in mehrfacher Hinsicht auf das berufliche Leben vorbereitet. Zum einen erfuhren sie, dass Produkte oft erst entstehen können, wenn verschiedene Fachbereiche zusammenarbeiten. Außerdem konnten sie einen kleinen Einblick in verschiedene Berufe gewinnen, indem sie einerseits selbstständig Informationen dazu recherchierten und andererseits durch das Interview Personen kennenlernten, die bereits Erfahrungen in diesem Bereich haben.

Konditor/in: Patricia und Katharina

Florist/in: Theresa und Sabrina

Bestattungsfachmann/frau: Sarah und Emilia

Zurück

>> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed