Vive l’amitié franco-allemande

Französische Delegation besucht die Realschule Arnstorf

Bereits im Sommer 2018 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Arnstorf und Eybens angegangen. Seitdem wurde die Partnerschaft zwischen den Orten besiegelt und eine Zusammenarbeit auch zwischen den beiden Schulen angestrebt. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen Kontakt auf zu den dortigen Jugendlichen, die Deutsch im Unterricht lernen. Erste Freundschaften entstanden. Seit diesem Schuljahr machen sich Französischlehrerin Anja Kappelmayer und stellvertretende Schulleiterin Waltraud Erndl mit den Partnern in Frankreich Gedanken, wie man einen Austausch der beiden Schulen realisieren könnte. Der Besuch der französischen Delegation wurde daher genutzt, damit sich beide Seiten austauschten und gemeinsam genauere Planungen vorantrieben. Am Freitag, 15. November, waren die französischen Freunde an der Realschule, um sich ein genaueres Bild zu verschaffen und um den anwesenden Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort zu stehen. Die Fragen waren vielfältig und es wurden Themen wie der Tagesablauf an den Schulen, die Ferienregelung und die Fächer diskutiert. Die Jugendlichen konnten erste Eindrücke von der Partnerstadt gewinnen. Einem Austausch steht also nichts mehr im Wege. Auch die Eltern zeigten bereits in einem Elternabend großes Interesse daran, dass ihre Kinder die französische Welt und ihre Lebensart näher kennen lernen sollen.

Zurück

>> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed