IT ab
Jahrgangstufe 5
Top Ausstattung und
Bring your own device
Zahlreiche MINT-Angebote
z. B.: Girls go Technik
Förderangebote
für alle
Mensa mit täglich
neuen Angeboten
Offene
Ganztagesbetreuung
Robotik und
Android-App-Entwicklung
Fun-Sport-
Kurse
Schulbands
Jugend forscht und
Experimente in Physik und Bio
Musicals

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Niederbayerisches Musikfestival

Ein Ereignis, das niemand so schnell vergessen wird: 450 Schülerinnen und Schüler aus elf niederbayerischen Realschulen brachten die Dreifachturnhalle der Staatlichen Realschule Arnstorf am Abend des 18. Mai 2017 zum Beben.

Weiterlesen …

Koch zu Gast!

Wie schon beim ersten Mal durften die Klassen 10e/10f des IIIb Zweiges und Frau Fuchs den ehemaligen Schüler Andreas Zirngibl in ihrem Unterricht begrüßen. Gespannt waren wir wieder auf das von ihm zusammengestellte, umfangreiche 3-Gänge-Menü.

Dieses bestand aus:

  • Karottencremesuppe mit Biskuitschöberl
  • Selbstgemachte Gnocchi mit Gorgonzolasoße
  • Schoko-Panna-Cotta

Eifrig begannen die Schüler mit der Zubereitung der Gerichte, während Andy ihnen über die Schulter schaute, tolle Tipps zur Verfeinerung verriet und gerne Hilfestellung während des Kochens gab.

Bei der Kreativität ist der Fantasie keine Grenze gesetzt, was man gerade hier in Form von Geschmack und Variation richtig ausleben kann. Und genau dies ist die Freude, die man ihm sofort ansieht. Für den gelernten Koch ist Kochen mehr als nur eine Zusammenstellung von Lebensmitteln. Ob ein schnelles Pasta-Gericht oder ein aufwendiges 6-Gänge-Menü - für Andy steht die Leidenschaft und die Liebe zum Detail an erster Stelle.

Während des Unterrichts erzählte Andreas von seinem erlernten Beruf und dessen was er noch in seinem Leben erreichen möchte. Zielstrebig wird er sich weiterbilden und zieht sogar eine Möglichkeit eines Lehramtes in Betracht, wo er dann als Lehrer sein Fachwissen und auch die Leidenschaft an die jüngere Generation weiter geben kann.

Wir wünschen Ihm dahingehend viel Erfolg und vielleicht dürfen wir dann erleben wie ein Schüler zum Kollegen wird.

Nach der schmackhaften Zubereitung des lukullischen Mals, führten interessiert die Schüler
noch einige Gespräche um sich den einen oder andern Tipp geben zu lassen.

Zum Schluss verabschiedeten wir uns mit einem kleinen Dankeschön und würden uns freuen
ihn im nächsten Schuljahr wieder begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen …

Arnstorfer Realschüler fühlen sich an ihrer Schule wohl

Dies ist das Ergebnis einer anonymen Umfrage, die über die vergangenen Wochen unter unseren Schülerinnen und Schülern durchgeführt wurde. Die 5. Klassen gaben sogar zu 100 Prozent an, sich wohl oder sehr wohl hier zu fühlen.

Weiterlesen …

Realschule Arnstorf gewinnt Kreisentscheid

Die Fußballer des Realschule Arnstorf haben sich in Pfarrkirchen den Kreistitel in der WK IV (Jahrgang 2005 bis 07) geholt. Mit vier Siegen und einem Remis bei einer makellosen Tordifferenz von 12:0 setzten sich die Kollbachtaler verdient vor der Mannschaft des Closen-Gymnasiums Eggenfelden durch.

 

Weiterlesen …

Arnstorfer Realschüler treffen Bundespräsident

Der neue Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte mit seiner Frau Elke Büdenbender den Bayerischen Landtag. Dabei durfte die Realschule Arnstorf alle bayerischen Realschulen bei diesem großen Ereignis vertreten und dem Bundespräsidenten die Umsetzung der Demokratie an unserer Schule vorstellen. Waltraud Erndl, weitere Stellvertreterin, und Dr. Christian Hahn begleiteten die Schüler nach München.

„Wir haben viele positive Beispiele der fünf teilnehmenden Schulen gesehen. Die Realschule Arnstorf hat unsere Region sehr würdig vertreten. Auch schön zu sehen ist, dass unser Bundespräsident vehement gegen Gleichgültigkeit, Trägheit und Teilnahmslosigkeit eintreten will“, so MdL Reserl Sem.

„Innerlich aufgeregt, äußerlich aber gelassen stiegen die zwölf Schülerinnen und Schüler der Realschule Arnstorf am Maximilianeum in München aus dem Bus. Sie waren gut vorbereitet für einen großen Auftritt - den Besuch des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Bayerischen Landtag. Das war schon für alle ein einmaliges Erlebnis der besonderen Art“, sagte Waltraud Erndl.

Die Stiftung Wertebündnis hat die Realschule Arnstorf als Vertreter aller bayerischen Realschulen vorgeschlagen. Die Schule nahm mit Waltraud Erndl im vergangenen Schuljahr als eine der ersten am Pilotprojekt Mehrwert Demokratie am Schullandheim Wartaweil am Ammersee teil und zeigte sich bei den Planspielen dort und im Landtag sehr aufgeschlossen, interessiert und kritisch.

Mit dabei waren Schülersprecher Maximilian Eder, Philipp Eichinger, von der Schülerzeitung Felix Goldbrunner, Katharina Huber, Adrian Loher, Franziska Petzenhauser, Schülersprecherin Luisa Pichlmeier, Verena Reischer, Ramona Reisige, Thomas Röhrl, Robert Steiger und Schülersprecher Christoph Steinbeißer. Sie sprachen über das Demokratiekonzept der Realschule Arnstorf. Sechs von ihnen traten in den Dialog mit dem Bundespräsidenten und stellten ihm mit kurzen Statements vor, wie ihre Schule die gelebte Demokratie umsetzt.

„An der Realschule Arnstorf steht eine ganzheitliche Förderung demokratischer Werte im Vordergrund. Bei uns werden alle Jahrgangsstufen und alle Schüler in die Werteerziehung mit eingebunden“, berichtete Philipp Eichinger. Maxi Eder ergänzte: „Als Vertreter der Schülergemeinschaft ist die SMV beratend tätig. Sie kann eine Brücke schaffen zwischen den Jugendlichen, der Lehrerschaft, der Schulleitung und den Elterngremien. Die Zusammenarbeit basiert immer auf Vertrauen und konstruktiver Kritik.“

Robert Steiger erklärte dem Bundespräsidenten: „Die Schülerumfragen ermöglichen es den Schülern in einer internen Evaluation, Kritik und Verbesserungsvorschläge direkt der Schulleitung mitzuteilen und sie werden dadurch an ein demokratisches System herangeführt. Die Ergebnisse werden analysiert und fließen in den weiteren Entscheidungsprozess mit ein.“

Thomas Röhrl fügte hinzu: „Zudem nimmt unsere Schule an den Lernorten Staatsregierung und Landtag teil. Vor Ort lernen wir so das politische System Bayerns kennen und schätzen. In Gesprächen mit Politikern erfahren wir Schüler, dass Politik nicht unnahbar ist.“

Katharina Huber beschrieb: „Seit diesem Schuljahr sind wir Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage. In Zusammenarbeit mit der Mittelschule und der Grundschule werden durch Fachpersonal und im Tutorensystem am Nachmittag Integrationskurse für Flüchtlingskinder angeboten, die an die deutsche Sprache und die demokratischen Werte der Bundesrepublik herangeführt werden.“ Und Felix Goldbrunner: „Mit der Schülerzeitung bringen wir uns aktiv in das Schulleben mit ein, indem wir uns mit schülernahen Themen befassen und diese ansprechen. Dabei ist eine gründliche Recherche ebenso wichtig wie der Mut, gewisse Dinge zu äußern.“

Weiterlesen …

Besuch der Fachoberschule in Pfarrkirchen

Seit jeher werden Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer der Realschule Arnstorf durch Lehrkräfte der Beruflichen Oberschule an speziell eingerichteten Informationsveranstaltungen über die Wege und Möglichkeiten informiert, die den Absolventen der Realschule an der FOS zur Verfügung stehen. Im Rahmen der Kooperation zwischen der FOS Pfarrkirchen und der Staatlichen Realschule Arnstorf fand ein Aktionstag an der Beruflichen Oberschule Pfarrkirchen statt.

Weiterlesen …